Nordliicht

Das Programm

NORDLIICHT TV ist ein luxemburgisches Kabel- und Satellitenfernsehprogramm welches sich hauptsächlich dem Norden Luxemburgs widmet. Das Programm besteht aus aktuellen Berichten zu Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport. Der Programminhalt ist generell informativ und unterhaltsam, und vor allem nah bei den Leuten. Ziel ist es den etwa 70.000 Einwohnern aus dem Norden Luxemburgs den Mediendienst zu erweisen den sie verdienen. Tatsache ist, dass die Mehrzahl der luxemburgischen Presseorgane sich auf Zentrum und Süden konzentrieren. 


NORDLIICHT TV wurde 1996 gegründet auf Wunsch der Bevölkerung. Die erste Sendung war am 23. April 1997. Anfangs bestand das Programm aus einer wöchentlichen Sendung von einer halben Stunde. Ab dem 20. September 2006 wurde das Wochenprogramm auf eine Stunde ausgeweitet.

Das Team

Irène Pissinger-Engelmann - Journalist - Chefredakter
Irène Pissinger-Engelmann Journalist - Chefredakter
Johny Pissinger - Journalist - Direktor
Johny Pissinger Journalist - Direktor
Sammy Pissinger - Journalist - Redakter
Sammy Pissinger Journalist - Redakter

mit zusätzlich einer Reihe freier Kameraleuten und Mitarbeiter.

Die Geschichte

"Nordliicht TV" geht auf Sendung
"Nordliicht TV" geht auf Sendung Titelsäit vum Telecran aus dem Joer 1997
E neie letzebuergesche Sender
E neie letzebuergesche Sender Auszuch aus dem Telecran aus dem Joer 1997
T'Redaktioun am Uffank vu Nordliicht
T'Redaktioun am Uffank vu Nordliicht Auszuch aus dem Telecran aus dem Joer 1997

Im April 1997 geht Nordliicht TV auf Sendung. Damals wurde das halbstündige Programm auf dem Infokanal von den Gemeinschaftsantennen Diekirch, Ettelbruck, Clerf, Ulflingen und Weiswampach ausgestrahlt. Finanziert wird der Fernsehsender von den Gemeinden und von Sponsoren. Nordliicht ist ein Fernsehsender mit Sitz im Norden vom Land, welcher auf Wunscht von der Bevölkerung entsanden ist. Die Philosophie von Nordliicht ist es, dem Norden, welcher noch immer in derMedienpräsenz zweitrangig behandelt wird, den selben Stellenwert zu geben wie dem Süden und dem Zentrum. 

Unser Motto lautet „Reportagen, wie wenn man selbst dabei gewesen wäre"

Seit 2000 wird Nordliicht im Kabelnetz von Eltrona ausgestrahlt und seit 2001 ist das Programm von Nordliicht auch über Astra Satellit zu empfangen. Von 30 Minuten pro Woche wurde das Programm auf eine Stunde verlängert.

Das Team besteht aus 3 fest angestellten Journalisten und 15 Freelancern.

"Das freundliche Fernsehen"

2007 feiert Nordliicht 10 Jahre. Inzwischen sind schon 400 Sendungen mit über 1700 Reportagen diffusiert worden. Das entspricht 15.000 Minuten Sendung mit über 60.000 Arbeitsstunden.

"Wir lassen unsere Interviewpartner ausreden"

"Ein Wunsch der Bevölkerung" 2012, schon seit 15 Jahre im, mit und für den Norden präsent ist Nordliicht.

"Nahe bei den Menschen" 2017 sind es 20 Jahre, dass Nordliicht den Norden des Landes belichtet. Inzwischen sind es 3 fest angestellte Journalisten, welche sich um Aktuelles, Manifestationen, Kulturelles, Sportliches und Politisches, hauptsächlich aus dem Norden vom Land kümmert.

Seit 2018 wird das Fernsehen aus dem Norden, bis jetzt ausschließlich unterstützt durch Sponsoren und Gemeinden, auch von der Regierung mitunterstützt, ein Fernsehen von, mit und für die Menschen.

Fräiberuflech an onofhängeg
Fräiberuflech an onofhängeg Auszuch aus dem Telecran aus dem Joer 1997
Mir loossen eis Interviewpartner ausschwätzen
Mir loossen eis Interviewpartner ausschwätzen Auszuch aus dem Telecran aus dem Joer 2007
De frëndleche Fernsee - Auszuch aus dem Telecran aus dem Joer 2007
De frëndleche Fernsee Auszuch aus dem Telecran aus dem Joer 2007
Artikelen aus der geschriwwener Press
Artikelen aus der geschriwwener Press De Journal, t'Wort an t'Tageblatt
E staarkt Team - T'Revue aus dem Joer 2012
E staarkt Team T'Revue aus dem Joer 2012
20 Joresfeier vu Nordliicht
20 Joresfeier vu Nordliicht De Journal aus dem Joer 2017

Die Finanzen

NORDLIICHT TV wird durch Sponsoring und Werbung finanziert, sowie durch die Unterstützung der grossen Mehrzahl der Gemeinden aus dem Norden Luxemburgs. Auch Privatpersonen können über eine Ehrenmitgliedschaft ihre Sympathie bekunden.

Bankverbindungen:
Banque Raiffeisen: BIC: CCRALULL / Konto: IBAN LU26 0090 0000 1800 0018
Post:                       BIC: CCPLLULL  / Konto: IBAN LU05 1111 1321 0083 0000

Die Sendezeiten

Kabelnetze:

Mittwoch um 19.00 Uhr, Wiederholungen um 20.00, 21.00, 22.00 Uhr
Sonntag Wiederholungen um 13.00, 19.00, 20.00, 21.00, 22.00 Uhr

Satellit und DVB-T:

Sonntag (Wiederholung) um 13.00 Uhr

Satellit Astra 1H (19.2° Ost) bis zum 31. Dezember 2009.
Satellit Astra (3B) 23.5° Ost, Transponder 224, Frequenz 12.168.0 MHz,vertikal, Symbol rate: 27500, FEC 3/4

Digital Video Broadcasting Terrestrial (DVB-T): Kanal 27, 522 MHz